Hamburger Abendblatt

Hamburger Abendblatt · 07. Dezember 2016
Hamburger Abendblatt Die Zahlen ergeben sich aus der Senatsantwort auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bürgerschaftsfraktion. Ausgewertet wurde der Unterricht des Schuljahrs 2015/16, in dem die 2014 vom Senat eingeführte "Optimierung des Konzepts für das Schulschwimmen" erstmals voll gegriffen hat. "Die Senatsziele von 95 Prozent Seepferdchen und 70 Prozent Schwimmabzeichen Bronze sind meilenweit verfehlt worden", warf Linken-Fraktionschefin Sabine Boeddinghaus Schulsenator Ties Rabe (SPD)...
Hamburger Abendblatt · 12. April 2016
3,2 Millionen für ein 25 m Außenbecken am Hallenbad? Hamburg. Das Freibad Rahlstedt bleibt. Den Gerüchten über eine drohende Schließung der etwa 30.000 Quadratmeter großen Anlage am Wiesenredder trat die städtische Bäderland GmbH jetzt mit einem klaren Dementi entgegen. Gleichsam nebenbei verkündete sie, dass sie das Rahlstedter Hallenbad an der Scharbeutzer Straße erweitern und auf den neuesten Stand bringen wird. Bäderland investiert zunächst 6,5 Millionen Euro. Hier mehr...

Hamburger Abendblatt · 29. Juli 2015
Jährlich werden in den Erhalt des Rahlstedter Freibades bis zu 50.000 Euro investiert. Weitere Sanierungen seien nicht geplant, heißt es in der Senatsantwort, "...da das Bad in seiner jetzigen Form dem Standard vergleichbarer Bäder in Hamburg entspricht und den Ansprüchen genügt". Hier mehr ... (woher kommen denn diese Zahlen?)